Aktuelles

Abschied 2

Abschied von Amélie Prante

Liebe Gemeinde, mein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ist leider schon vorbei. Kaum zu glauben, dass das Jahr schon rum ist. Alles verging wie im Flug - und dabei hatte ich coronabedingt nicht mal die Möglichkeit, Sie alle kennenzulernen. Dafür habe ich viele wirklich schöne Dinge im FORUM erlebt! Wie zum Beispiel die Gruppenangebote mit den Kindern; das Kürbisschnitzen und die von mir vorbereitete Schnitzeljagd im Herbstferienprogramm; die Adventszeit, wo ich jeden Tag eine neue weihnachtliche Bastelei mit nach Hause nahm; den monatelangen Lockdown, in dem wir unsere Jugendarbeit digital machten und online viele Spiele spielten, aber auch viele Videos hochluden, in dem Bastelanleitungen und Rezepte zeigten; die Vorbereitungen fürs Sommerferienprogramm (ich meine, wer kann noch von sich behaupten, einen lebensgroßen Elefanten gebastelt zu haben?); das Ferienprogramm selbst, das mit Ausflügen, Basteleien und etlichen Runden „Obstsalat“ und „Chinesische Mauer“ gefüllt war. Ich habe so viel erlebt, dass ich das gar nicht alles aufzählen kann. Hiermit verabschiede ich mich zwar als FSJlerin, da ich im Herbst mit meinem Psychologie-Studium beginne, aber der ein oder andere wird mich sicherlich noch im FORUM antreffen, wenn ich vorbeischaue…  Amélie Prante (FSJlerin)

Bei Redaktionsschluss des Gemeindebriefs war diese Stelle noch frei. Wenn also jemand gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen Bundesfreiwilligendienst machen möchte, dann bitte im Forum melden.