Diakonie

Besuchsdienst

Der Besuchsdienst besucht alle älteren Gemeindeglieder zu ihrem Geburtstag
oder in den Tagen danach, und zwar zum 70. und 75. und ab dem 80. Geburtstag
in jedem Jahr.
Alle vier Monate trifft sich die Gruppe zum Erfahrungsaustausch und teilt die Geburtstage unter sich auf. Jede Besucherin macht so viele Besuche, wie sie es persönlich am
besten einrichten kann. Die meisten aus der Gruppe sind mit großer Freude schon
seit vielen Jahren dabei. Da aus Altersgründen einige Ehrenamtliche
ausgeschieden sind, suchen wir zur Zeit Menschen, die Freude an persönlichen
Kontakten haben und die Lust haben, die Besuchsdienstarbeit zu unterstützen.

Kontakt: Pfarrerin Dagmar Kunellis

Spenden statt wegwerfen

Die NEUE ARBEIT der Diakonie Essen ruft zu Sachspenden auf

Die NEUE ARBEIT der Diakonie Essen unterstützt Menschen, die von Arbeitslosigkeit betroffen oder bedroht sind. So werden unter Anderem in vielfältigen Praxisfeldern Arbeitssuchende beschäftigt und qualifiziert, um (neue) berufliche Perspektiven zu entwickeln. Sozialpädagogische Begleitung und Arbeitsvermittler flankieren diese Beschäftigungsarbeit.

Für die Diakonieläden der NEUE ARBEIT und dem damit verbundenen Praxisfeld
„Spende/ Logistik“ sind wir kontinuierlich auf Sachspenden angewiesen, um sowohl den einkommensschwachen Kunden ein umfangreiches und attraktives Warenangebot zu unterbreiten, wie auch den langzeitarbeitslosen Beschäftigten eine arbeitsmarktnahes, qualitativ hochwertiges Praxisfeld zu bieten.

Thematisch konzentrieren wir uns auf folgende Warengruppen:

• Alles rund ums Kind

• Sportgeräte

• Bücher

• Schallplatten

• Elektrokleingeräte,

• Kleinmöbel

• Fahrräder

• Haushaltswaren

Neben der angebotenen Second Hand Ware bieten wir in unseren Diakonieläden auch die Produkte aus den Praxisfeldern Nähatelier sowie Kreativ- und Floristikwerkstatt zum Verkauf an. Entsprechend sind für uns auch Sachspenden in Form von Stoffresten, Lederresten, Wolle, Holz, Bastelutensilien etc. für diese Praxisfelder interessant.

Die Spenden können im „Zentrum für Beschäftigung“ der NEUE ARBEIT in der Langemarckstraße 28 abgegeben werden oder nach Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0201 / 52326-150 aus dem entsprechenden Haushalt abgeholt werden. Eine Entrümplung kann die NEUE ARBEIT nicht anbieten.

Wir freuen uns auf Ihre Spende!

 

« zurück