Gemeinde

Gemeindebrief

Hinweis zum Datenschutz: Aus Datenschutz-Gründen enthalten die auf dieser Internetseite veröffentlichten Gemeindebriefe keine Namen von Geburtstagsjubilaren und Gemeindegliedern, die getauft wurden, kirchlich geheiratet haben oder bestattet worden sind. Dadurch kann sich im Einzelfall die Seitenzählung gegenüber dem Inhaltsverzeichnis geringfügig verändern.

Den aktuellen Gemeindebrief können Sie hier:  herunterladen.

Alle zwei Monate werden unsere Gemeindemitglieder durch den Gemeindebrief informiert. Dazu drucken wir über 4000 Exemplare, die von etwa 70 engagierten Frauen und Männern ehrenamtlich in die Briefkästen gesteckt werden. Wir sind stolz, dass wir auf diese Weise fast jede und jeden erreichen.

In jedem Gemeindebrief finden Sie eine Andacht und weitere Artikel, die sich mit grundsätzlichen Fragen des Glaubens und Lebens befassen. Mal sind es Texte, die Laien für einen Gottesdienst geschrieben haben, Jugendliche oder Erwachsene. Mal sind es Teile einer Denkschrift der ekd, Artikel der Pfarrer unserer Gemeinde oder oder oder. Einige Berichte in Bild und Wort geben kurze Einblicke in Freizeiten, Kurse, Ausflüge, Konzerte, besondere Gottesdienste und mehr. Die Besonderen Hinweise laden zu einzelnen Veranstaltungen ein, und die Termine informieren über die regelmäßigen Treffen der Gruppen und Aktivitäten. Natürlich gibt es auch einen Gottesdienstplan mit Erläuterungen zu dem Charakter der bei uns sehr unterschiedlichen Gottesdienstformen. Und - natürlich - lesen wir auch gerne die Geburtstage der alten Gemeindemitglieder und auch der Achtzehnjährigen.

Gemeindeamtsmitarbeiterin, Organistin, Jugendleiterin, Pfarrerin und Pfarrer, Erzieherinnen - sie tragen alle zum Gemeindebrief bei. Die redaktionelle Arbeit mit Bildern und Texten, sowie das Layout - das übernehmen wieder die Laien. Seit 2014 lassen wir den Umschlag mit Farbfotos und auch die übrigen Seiten auf fototauglichem Papier drucken. Jedes Exemplar kostet etwa 24 Cent. Da über 2/3 aller Gemeindemitglieder den Gemeindebrief lesen, ist es das Geld und das Engagement nach unserer Auffassung wert.

 

« zurück