Aktuelles

tutto completo

Sie werden sich erinnern: Im letzten Gemeindebrief haben wir die zurzeit einzige „freie Straße“ gemeldet, also ein Straßenabschnitt, in dem keine Gemeindebriefe verteilt werden. Und gleich haben sich wieder ein Mann und eine Frau gemeldet. Diesmal war der Mann schneller, deshalb erhält er den Vortritt, Entschuldigung. Also: Es werden überall Gemeindebriefe in die Briefkästen gesteckt. Wir sind stolz auf die vielen Verteilerinnen und Verteiler.

Trotzdem kommt es natürlich vor, dass in einzelnen Häusern der Gemeindebrief nicht ankommt. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Bitte melden Sie sich bei Lothar Lachner. Er ist von den freundlichen Mitarbeiterinnen aus dem Verwaltungsamt mit vielen schönen Listen ausgestattet worden und kann meistens irgendwas korrigieren.

PS: Gerade geschrieben, ruft eine freundliche Frau aus der Gemeinde an: In der Schloßstraße gibt es eine Verteilungslücke. Nachgesehen - das System hat eine Lücke. Die Profis werden sich im neuen Jahr damit befassen