Gemeinde

Presbyterium

‘Presbyter’ ist ein griechisches Wort und bedeutet „Ältester“.
Ursprünglich war es tatsächlich auch als Altersangabe gemeint, weil Christen mit möglichst viel Erfahrung und Lebensweisheit eine Gemeinde leiten sollten. Mit der Zeit ist diese Wortbedeutung verloren gegangen. Presbyter kann werden, wer 18 Jahre alt ist und seit mindestens 6 Monaten der evangelischen Kirche angehört. Zu unserer Gemeinde gehören 11 ehrenamtliche Presbyter und ein Angestellter. Die Pfarrer sind „geborene Mitglieder“ des Presbyteriums. Zu ihren beruflichen Aufgaben gehören Leitungsaufgaben dazu. Die Amtszeit der gewählten Presbyteriumsmitglieder beträgt 4 Jahre.

Das Presbyterium hat die Gesamtverantwortung für die Gemeinde. Wie der christliche Glaube in einer Gemeinschaft gelebt werden kann, dazu gibt es immer wieder Veränderungen. Entsprechend werden Vorschläge gemacht und überprüft, die Entwicklung in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen begleitet, neue Aktivitäten angestoßen. Das Presbyterium trifft sich zu monatlichen Sitzungen. Diese werden in Ausschüssen wie z. B. dem "Bauauschuss" oder dem "Finanzausschuss " vorbereitet.

« zurück